KURSANGEBOT 19-103-18, FEBL

Unter- und Überforderung im Mathematikunterricht 

Ziel

Sie wissen, was Kinder unterschiedlicher Leistungsniveaus brauchen, um erfolgreich zu lernen und können diese Aspekte in Ihren Mathematikunterricht integrieren.

Inhalt

Anhand von Filmbeispielen beobachten Sie Kinder unterschiedlicher Leistungsniveaus und tauschen sich über Ihre Beobachtungen aus. Sie erfahren, was unterschiedliche Kinder brauchen, um im Mathematikunterricht erfolgreich lernen zu können. Sie stellen die Verbindung zu Ihrer eigenen Unterrichtspraxis her und entdecken Ansatzpunkte für die Weiterentwicklung hin zu einem aktiv-entdeckenden, forschenden Lernen ohne Unter- oder Überforderung. Arbeitsweise Workshop

Leitung

Monika Heitzmann Huber, Fischer & Heitzmann GmbH

Durchführung

Sa, 23.11.2019, 09.00-17.00 Uhr

Kurs wird durchgeführt

Ort

Muttenz

Kursgeld

CHF 60.00

Hinweise

Kann auch als SCHIWE gebucht werden (siehe www.febl.ch / Schulinterne Weiterbildung).

Teilnehmerzahl

max. 20 Teilnehmer

Anmeldung an

FEBL

Primar
KG
1
2
3
4
5
6
Sek I
7
8
9
Sek II