KURSANGEBOT 22-101-31, PZ.BS - AVS - PH FHNW

Tagung "Zuhören" - Spielende Zugänge  

Ziel

Einblick in Kulturprojekte, Referate, Workshops und Performances. Diskussion des Themas als Querschnittaufgabe in Schulen. Entwerfen von Szenarien für eine altersgerechte Umsetzung von Ideen aus dem kulturellen Feld.

Inhalt

Dass Zuhören spannend und lustvoll sein kann, erleben Kinder von klein auf - mit Geschichten, Hörspielen und Musik, oder auch beim Nachhorchen und Erfinden von Klängen und Geräuschen. Im schulischen Kontext, im Lehrplan und in Lehrmitteln erhält das Zuhören eine wachsende Aufmerksamkeit, die wir uns auch spielerisch inspiriert vorstellen möchten. Wir laden Sie auf eine Entdeckungsreise zu den mannigfaltigen Aspekten des Hörens ein. Unter der Leitidee «Schnittstellen von Kultur und Bildung» kommen wir kunstvollen Hörwelten auf die Spur: Literarischen Formaten wie Spoken Word, die das Wort mit Performativem verbinden, Hörspielen und -theatern, Klanggedichten oder noch wortlosen Klanglandschaften. Das Gehörte evoziert innere Bilder und lädt zur Umsetzung in eigene Sprache, Theater oder bildnerische Produktionen ein. So soll das kreativ produzierende Zuhören im Zentrum dieser Tagung stehen.

Leitung

Kyra Holzwarth

Durchführung

Sa, 07.05.2022

Ort

FHNW Campus Brugg-Windisch

Anmeldung an

www.fhnw.ch/wbph-tagungen

Primar
KG
1
2
3
4
5
6
Sek I
7
8
9
Sek II