KURSANGEBOT 19-203-07, PZ.BS

Nachteilsausgleich - Umsetzung im Unterricht 

Ziel

In der Sekundarstufe sitzen Lernende mit unterschiedlichen Begabungen und Schwächen. Im Kurs lernen Sie, wie Sie diese Vielfalt methodisch-didaktisch, zum Beispiel mit Nachteilsausgleich, bewältigen können.

Inhalt

Sie lernen in diesem Kurs verschiedene methodisch-didaktische Möglichkeiten kennen, welche das Lernen in solchen heterogenen Klassen erleichtern. Vertieft wird dabei insbesondere der Nachteilsausgleich, welcher Jugendlichen mit Beeinträchtigungen faire Chancen auf einen erfolgreichen Schulabschluss eröffnen soll. Im Kurs werden Wissen über Beeinträchtigungen und gesetzliche Grundlagen verschiedener Massnahmen vermittelt.

Leitung

Monika Lichtsteiner, Beauftragte für Bildung und Beruf im Verband Dyslexie Schweiz
Claudia Schellenberg, Dozentin Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik

Durchführung

Sa, 22.06.2019, 09.30-16.30 Uhr

? Durchführung des Kurses noch nicht gesichert

Ort

Basel

Kursgeld

CHF 90.00

Zielgruppe

Lehrpersonen, Verantwortliche für Nachteilsausgleich an Schulen, Lernberaterinnen und Coaches an Schulen

Teilnehmerzahl

max. 20 Teilnehmer

Anmeldung an

PZ.BS bis 10.05.2019

Primar
KG
1
2
3
4
5
6
Sek I
7
8
9
Sek II