KURSANGEBOT 19-204-25, PZ.BS

Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung im psychomotorischen Alltag 

Ziel

Sie setzen sich mit dem Umgang von unterschiedlicher Wahrnehmung auseinander und erfahren welchen Beitrag die Psychomotorik dabei leisten kann.

Inhalt

Kinder und Jugendliche mit der Diagnose Autismusspektrumsstörung ecken mit ihrer Art wahrzunehmen und ihrem Verhalten an. Die Herausforderung dabei ist, dass jedes Kind trotz gleicher Diagnose individuell verschieden ist. Was für alle gleich ist: Sie wollen gesehen und gehört, bzw. auf ihre Art wahrgenommen werden. Wie kann die Psychomotorische Therapie ihren Beitrag dazu leisten?

Leitung

Dora Heimberg, Dozentin und Therapeutin für psychomotorische Therapie

Durchführung

Do, 05.09.2019, 09.00-17.00 Uhr

? Durchführung des Kurses noch nicht gesichert

Ort

Basel

Kursgeld

CHF 70.00

Zielgruppe

Fachpersonen Psychomotorik

Teilnehmerzahl

max. 16 Teilnehmer

Anmeldung an

PZ.BS bis 26.06.2019

Primar
KG
1
2
3
4
5
6
Sek I
7
8
9
Sek II