KURSANGEBOT 22-203-07, PZ.BS

Hochbegabte Mädchen  

Ziel

Sie kennen die wichtigsten Ergebnisse aus der Forschung zu hochbegabten Schülerinnen. Sie wissen, wie die Chance erhöht werden kann, dass auch hochbegabte Mädchen erkannt und gefördert werden.

Inhalt

Hochbegabungen bei Mädchen werden häufig nicht erkannt. Anhand von Beispielen aus der Praxis üben Sie, hochbegabte Schülerinnen zu erkennen und eine angepasste Förderung einzuleiten. Dabei diskutieren wir Ressourcen und Hindernisse.
Arbeitsweise
Kurze Präsentationen, Filmausschnitte, Fallbeispiele, Diskussionen und Übungen wechseln sich ab.

Leitung

Letizia Gauck, Leiterin Zentrum für Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie (ZEPP), Uni Basel

Durchführung

Mi, 23.03.2022, 15.00-18.30 Uhr

? Durchführung des Kurses noch nicht gesichert

Ort

Basel

Kursgeld

CHF 35.00

Teilnehmerzahl

max. 15 Teilnehmer

Anmeldung an

PZ.BS bis 09.02.2022

Primar
KG
1
2
3
4
5
6
Sek I
7
8
9
Sek II